Drachenblog
Hilshof Logo
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Der September ist auf dem Hilshof jedes Jahr wieder ein wunderschöner Monat - ein Monat voller Geschenke! das Stichwort heisst: Obsternte!
Zu unserem Glück haben die Vorbesitzer des Hofes, die alte Streuobstwiese wieder belebt. Aus den ganz alten Zeiten gibt es n och einen großen Knorpelkirschenbaum und einen Apfelbaum der Sorte "Graf v. Berlepsch", einem schmackhaften Lagerapfel. Außerdem noch einen alten Boskop, der schon fast nicht mehr als Baum zu erkennen ist, denn für den beiläufigen Besucher sieht er eher noch einem Stammrest in einer Wiese aus. Alle alten Bäume haben in den letzten Jahren den Großteil ihrer Kronen durch Sommerstürme eingebüßt. Doch sie dürfen weiterleben, in ihren Asthöhlen wohnen Vögel und Insekten, sie sind immer noch wertwoll und schön!
 
 
Um die 20 Jahre alt ist jetzt die mittlere Generation von Apfel-, Kirsch- und Pflaumenbäumen. UNd vor 2-3 Jahren haben wir noch 10 weitere Bäume gesetzt - zur Hälfte Hochstämme und ein paar Halbstämme im Hühnergarten.
 
Die Apfelbäume, Birnen und Zwetschgen tragen genauso wie Reineclauden und Mirabellen dieses Jahr wieder reichlich Obst!
 
Conference bei Schafställchen
 
 
Winterglockenapfel, der noch reifen darf
 
 
die Hauszwetschgenernte beginnt jetzt, die Frühzwetschge ist schon abgeerntet, eingeweckt, eingefroren und aufgegessen :o)
 
eine kleine Auswahl von James Grieve, Williamsbirne und Hauszwetschgen
 
 
und wie war noch der Spruch? Manchmal sieht man vor lauter Früchtchen das Obst nicht mehr....?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.